Automatik Schweißhelm Test

Wir haben die Automatik Schweißhelme von optrel einem Test unterzogen.

optrel vegaview 2.5 mit e3000 frischluftsystem

Wer bei Google schon einmal nach einem Automatik Schweißhelm gesucht hat, wird auf den ersten Blick natürlich komplett erschlagen.

Bei der Auswahl der verschiedensten automatischen Schweißhelme weiß man eigentlich gar nicht, was man kaufen und vorallem, worauf man beim Kauf achten sollte.

 

Im folgenden Test versuchen wir ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

 

Wir klären die Frage aller Fragen - welchen Helm brauche ich und muss ich wirklich über 400€ für einen automatischen Schweißhelm ausgeben? 

 

optrel logo
automatik schweißhelm von optrel mit e3000 frischluftsystem vegaview 2.5 panoramaxx crystal 2.0

Wie ihr vielleicht schon entdeckt habt, sind wir sehr große optrel Fans - und das natürlich nicht ohne Grund. 

 

Optrel konnte in den letzten Jahren immer wieder mit Neuheiten im Bereich der selbständig verdunkelnden Schweißhelme punkten. Sei es der sogenannte Autopilot, welcher dir während des Schweißens automatisch deine Schutzstufen einstellt und eventuell nachregelt. Oder die neuen Automatik Kassetten, die mit immer hellerer Sicht im nicht abgedunkelten Zustand ihren Trumpf ausspielen. Nicht zu vergessen, der ausgesparte Nasenbereich beim panoramaxx, der den Vorteil bietet, dass du mit den Augen dichter an die Kassette kommst und somit ein größeres Sichtfeld hast. 

 

Du siehst also, unsere Begeisterung hat seine Gründe. 👍

Aber genug der Lobhudelei! Jetzt der Test der einzelnen Schweißhelm Modelle.


Optrel p550 neo Automatik Schweißhelm

Der Klassiker mit neuestem Blendschutz. 

Der optrel p550 ist einer der meistverkauften Schweißerschutzhelme von optrel. Er bietet dir neben der farbechten Sicht, für die optrel typische realistische Farbwahrnehmung, ein neues Energiekonzept.

Durch den „Super-Sleep-Mode“ ist der neo p550 ca. 3.000 Stunden ohne Batteriewechsel einsatzbereit.

 

Für wen ist der p550 geeignet?

Wir empfehlen den Automatik Schweißhelm den Schweißern, die sporadisch bis häufig Schweißarbeiten zu erledigen haben und ein Markenprodukt zu einem günstigen Preis nutzen möchten.

 

Der p550 neo reiht sich im preislichen Mittelfeld bei derzeit 169€ ein. 

 

Vorteile

  • farbechte Sicht
  • Schutzstufen 9 - 13
  • einstellbare Öffnungsverzögerung (Delay)
  • Sensitivitätseinstellung
  • sehr leicht (495 Gramm)

Nachteile

  • nicht als Frischluftversion erhältlich


Optrel vegaview 2.5 Automatik Schweißhelm

Der Helm für die WIG Schweißer unter euch!

Als der vegaview 2.5 damals auf den Markt kam, war er die Sensation was die klare und bis dato unerreichte Helligkeit im nicht abgedunkelten Modus anbelangte. Bisher schafften andere Automatik Schweißhelme hier nur Schutzstufen von DIN 3 bis DIN 4.

Durch die, um bis zu 1,5 Schutzstufen hellere, automatisch abblendende Kassette, hast du hier eine deutlich bessere Sicht auf das zu schweißende Bauteil und siehst sehr viel besser wo du starten musst. 

Zusätzlich dazu hat der Helm einen von außen zuschaltbaren Schleifmodus, welcher das Abdunkeln der Automatik Kassette durch Funkenflug während des Schleifvorganges verhindert.

 

Für wen ist der optrel vegaview 2.5 geeignet?

Wir empfehlen den Automatik Schweißhelm den Schweißern, die häufig Schweißarbeiten in schlecht beleuchteten Hallen zu erledigen haben oder für die WIG Schweißer, bei denen es auf eine gute Sicht auf das Bauteil ankommt.

 

Der vegaview 2.5 reiht sich im preislich gehobenen Mittelfeld bei derzeit 279€ ein. 

 

Vorteile

  • farbechte und sehr helle Sicht
  • Schleifmodus
  • einstellbare Öffnungsverzögerung (Delay)
  • Sensitivitätseinstellung
  • sehr leicht (489 Gramm)
  • auch als Frischluftversion erhältlich

Nachteile

  • Schutzstufen nur von 8 - 12


Optrel crystal 2.0 Automatik Schweißhelm

Jetzt wird´s richtig hell!

In der letzten Vorstellung des vegaview hab ich die Schutzstufe von 2.5 schon in den Himmel gelobt. Was optrel aber hier gelungen ist, kann man nicht beschreiben - man muss es live gesehen haben.

Ich probier es trotzdem - Mittlerweile hat man bei dieser Helm Generation das Gefühl, eigentlich gar nicht mehr durch einen Schweißhelm zu schauen. Normale Sonnenbrillen sind hier weitaus dunkler als die Kassette des crystal 2.0 und das trotz vollem UV-Schutz für die Augen. Optrel selbst beschreibt es mit dem "Blick durch eine klare Fensterscheibe" und damit liegen sie komplett richtig.

 

Für wen ist der crystal 2.0 geeignet?

Für all die Schweißer, die wirklich einen High-End Automatik Schweißhelm mit sämtlichen Annehmlichkeiten aus der optrel Reihe haben wollen.

 

Der crystal 2.0 reiht sich preislich natürlich ganz oben, bei derzeit 469€ ein. 

 

Vorteile

  • farbechte und ultra helle Sicht
  • Schleifmodus
  • Autopilot (selbstständige Regulierung der Schutzstufe)
  • einstellbare Öffnungsverzögerung (Delay)
  • Sensitivitätseinstellung
  • sehr leicht (460 Gramm)
  • auch als Frischluftversion erhältlich (ab 2. Quartal 2019)

Nachteile

  • hohe Anschaffungskosten
  • nur bis Schutzstufe 12 einstellbar


Optrel panoramaxx Automatik Schweißhelm

Keine Verrenkungen mehr beim Schweißen!

Wer von euch kennt es nicht? Du musst dir beim Schweißen so dermaßen den Hals verrenken, um noch irgendwie einen Blick auf dein Schweißbad zu erhaschen. 

Genau für diese Situation hat optrel den panoramaxx entwickelt. Durch den ausgesparten Nasenbereich hast du den Vorteil, dass du mit den Augen näher an die Automatik Kassette herankommst. Dadurch kannst natürlich viel weiter an den Stegen vorbeischauen, ohne dass die eigentliche Kassette merklich größer gemacht werden musste und dadurch der Schweißhelm auch wieder schwerer geworden wäre.

 

Für wen ist der panoramaxx geeignet?

Wenn du öfter an schwer zugänglichen Stellen schweißen musst oder du generell ein großes Sichtfeld brauchst.

 

Der panoramaxx reiht sich preislich im oberen Feld bei derzeit 379€ ein. 

 

Vorteile

  • farbechte und sehr helle Sicht
  • auch für Brillenträger durch das verstellbare Kopfband geeignet 
  • Schleifmodus
  • Autopilot (selbstständige Regulierung der Schutzstufe)
  • großes Sichtfeld
  • einstellbare Öffnungsverzögerung (Delay)
  • Sensitivitätseinstellung
  • Leichtgewicht für die Größe des Sichtfeldes ( 550 Gramm)
  • auch als Frischluftversion erhältlich

Nachteile

  • vergleichsweise teure Verschleißteile


Optrel e684 Automatik Schweißhelm

Der Alleskönner!

Warum der Alleskönner fragt ihr euch vielleicht - ganz einfach. Der e684 hat alle Finessen an Bord, die optrel jemals entwickelt hat (bis auf die Schutzstufe 2.0 oder 2.5, aber pssst...). Nein, Spaß beiseite. Hier bekommt ihr einen grundsoliden Automatik Schweißhelm mit Schutzstufen von 5 - 13, wenn ihr wollt sogar durch den Autopilot automatisch geregelt.

Schleifmodus und die farbechte Sicht sind ebenfalls dabei.

 

Für wen ist der e684 geeignet?

Für den Schweißer, der auch mal jenseits der 300 Ampere Grenze schweißen muss. Denn dann reicht eine Schutzstufe 12, wie bei den anderen Helm Modellen üblich nicht mehr aus.

 

Der e684 reiht sich preislich im oberen Mittelfeld bei derzeit 359€ ein. 

 

Vorteile

  • farbechte Sicht
  • Schleifmodus
  • Schutzstufen 5 - 13
  • Autopilot (selbstständige Regulierung der Schutzstufe)
  • einstellbare Öffnungsverzögerung (Delay)
  • Sensitivitätseinstellung
  • Leichtgewicht ( nur 500 Gramm)
  • auch als Frischluftversion erhältlich

Nachteile

  • nicht so helle Sicht wie beim vegaview 2.5, panoramaxx oder crystal 2.0

Worauf sollte ich beim Kauf eines Automatik Schweißhelm nun achten? 

Woran viele beim Kauf eines sehr günstigen Helmmodells nicht achten ist, ob du auch danach noch Ersatz- bzw. Verschleißteile, wie zum Beispiel Vorsatzscheiben bekommst. Fast jeder Hersteller kocht hier nämlich leider sein eigenes Süppchen. Wie oft standen wir schon beim Kunden und konnten ihm nicht mit inneren oder äußeren Vorsatzscheiben aus der Patsche helfen, nur weil er ein paar Euro beim Kauf eines Automatik Schweißhelm sparen wollte. Achte also darauf, dass die Ersatzteilversorgung für deinen Schweißhelm gewährleistet ist. 

 

Such deinen neuen Automatik Helm nach deinen Bedürfnissen aus. Soll heißen - lies vorher unseren Blog! 😉 

Oder anders zusammengefasst 

  • Welche Schutzstufen brauch ich? 
  • Will ich mit dem Schweißhelm auch schleifen? 
  • Sollte ich vielleicht doch einen automatischen Schweißhelm mit Frischluftsystem nutzen? 

Du siehts also, das Thema ist vielleicht doch umfangreicher als du gedacht hast, aber auch kein Hexenwerk. 

 

 

Sollten jetzt immer noch Fragezeichen über deinem Kopf kreisen, ruf uns gern an und wir lösen dein Problem gemeinsam. 

Kommentare: 0

Wir sind für dich da!

+49 (0)35341/9343

info@schweissfachhandel24.de

Mo. - Do. 7.30 - 16.30 Uhr & Fr. 7.30 - 15.30 Uhr

Seite teilen

schweissfachhandel24.de logo schweissfachhandel 24
Shopbewertung - schweissfachhandel24.de
Mitglied im Händlerbund

Zahlungsmöglichkeiten

sofort logo
vorkasse logo
barzahlung bei abholung logo