Für jedes Gas den richtigen Druckminderer

Hier findest du Druckminderer zum MIG/MAG-, WIG- und Autogen Schweißen und Brennschneiden. Die Flaschendruckminderer bekommst du für Gase wie Argon/CO2, Acetylen, Propan, Sauerstoff, Stickstoff und Formiergas.

Wozu benötige ich einen Druckminderer?

Zum MIG/MAG, WIG und Autogenschweißen ist ein Bauteil essentiell - Der Druckminderer.

Es gibt Ihn für verschiedene Gase wie z.B. Mischgas, Sauerstoff, CO2, Argon oder Acetylen. Druckminderer sollen den Eingangsdruck, welcher mit bis zu 300 bar aus der Gasflasche austritt, auf den eingestellten Arbeitsdruck reduzieren.

Die Größe der Gasflaschen spielt dabei keine Rolle - mit 2 Ausnahmen. So haben Flaschen mit einem Druck von 200 bar einen anderen Anschluss als 300 bar Flaschen. Die 2. Ausnahme stellen Propangasflaschen dar. Hier gibt es auch unterschiedliche Anschlüsse, abhängig von der Flaschengröße.

Zum Einbau in ein Schlauch- oder Leitungssystem dient der Druckminderer als Druckventil. Er sorgt dafür, dass trotz unterschiedlicher Drücke auf der Eingangsseite (Eingangsdruck), der Ausgangsdruck auf der Ausgangsseite nicht überschritten wird.